Buchungen unter +49 . 151 . 117 064 80

GENTLE MEN

„Fusion, auch Jazzrock oder Rockjazz genannt, ist ein Musikstil, der sich seit Mitte der 1960er-Jahre ausbildete und in dem sich die Raffinesse des Jazz mit der rhythmischen Intensität des Funk und der Kraft der Rockmusik verbindet“

KONZERT TERMINE


  • Die nächsten Konzerte sind gerade in Vorbereitung.

GENTLE MEN - GENTLE JAZZ


Als wir uns das erste Mal eher zufällig, Mitte der 80er Jahre zunächst für einen einzigen Gig zusammentrafen, haben wir die oben stehende Definition noch nicht gekannt.

An diese Gigs in Chuck Simpsons Spaghetti Jazz Club (später FRIZZ) in der alten Bürger erinnern wir uns noch sehr gut - auch an die nachfolgenden Konzerte in verschieden Jazz Clubs der Stadt. Oft hatten wir auch Jobs in Al Sutherlands kleiner, aber feiner Jazzkneipe in der Straße „Auf den Sülten“….
Wir spielten damals mit unserer Band Survival mit viel Intensität und viel Improvisation. Es war sicher nicht Jazz in Reinkultur, den wir damals brachten; aber wen hätte das schon gestört in einer Zeit als Computersounds á la Milli Vanilli in Verbindung mit Vokuhila - Frisuren und billig designten Miami Vice Outfits die Augen und Ohren der Nation verunstalteten.
Es hat niemanden gestört. Die Clubs verschwanden und mit ihnen unsere damalige Band.
Nach dieser Zeit haben wir vier:

Friedhelm Volkens - Saxophon
Jörg Reim - Bass
Helmut Heilmann - Schlagzeug und
Mozart - Gitarre

uns musikalisch für lange Zeit aus den Augen verloren. Jeder von uns hat anschließend in anderen Bands unzählige Gigs gespielt, teilweise weit über die heimatliche Region hinaus. Des Weiteren wurden CDs unter Pseudonymen veröffentlicht, Arrangements für andere Bands ausnotiert und allerlei Studioarbeit verrichtet. Eben alles, was es im professionellen bzw. semiprofessionellen Musikbusiness zu tun gibt.
Gerade diese vielschichtigen musikalischen Erfahrungen haben viel zu unserer Weiterentwicklung beigetragen.

Nach über 20 Jahren war es dann wieder soweit.

Aus Survival wurde GENTLE MEN !

Wir spielen Kompositionen unserer „Helden“, die das Jazz-Rock Genre geprägt haben. Miles Davis, Weather Report, Brecker Brothers, Mike Stern, Yellow Jackets sowie Lee Ritenour, um nur einige zu nennen.
Doch was wäre Jazz, würde man einzig nach Noten spielen?
Wir arrangieren die Kompositionen teilweise um, so dass sie auf unsere Instrumentierung passen. Manchmal werden für die Solisten Improvisationsräume eingefügt, um bestimmten Passagen den nötigen „Kick“ zu geben.
Am Ende ist unsere Interpretation unterschiedlicher Jazzkompositionen ganz einfach das, was entsteht, wenn sich ein Gitarrist, ein Saxophonist, ein Schlagzeuger und ein Bassist treffen, um Ihren Jazz zu spielen….

Es gibt für uns in Zukunft noch jede Menge musikalische Herausforderungen wie z.B. die Veröffentlichung einer eigenen CD, die wir im Quartett realisieren werden. Im Vordergrund wird für uns jedoch immer das Spielen auf der Bühne stehen.

Wir freuen uns auf Euch!

Wolfgang_Volkens

WOLFGANG - MOZART - VOLKENS

Gitarre


Erlernte das Spiel auf der Gitarre autodidaktisch irgendwann in den 70ern. Hat um 1980 mit dem GENTLE MEN Schlagzeuger Helmut Heilmann seine erste Band gegründet. Bedient die Gitarre bei den Americana Rockern „THIS WAY UP“ sowie der Police Cover Band MR.POLICE mit denen er im In- und Ausland unterwegs ist.

In den 90ern mehrfacher Teilnehmer an Workshops u.a. bei M.Sagmeister. Außerdem Schüler der JazzGuitarAcademy.com. Vertiefender Unterricht bei Christoph Neuhaus im Rahmen des Toskana Jazz Workshops.

Mozart spielt u.a. Gitarren von ESP, Peter Coura, Epiphone und Yamaha sowie Effekte von TC- Electronic, die mit Hilfe von Marshall und Boogie Amps hörbar gemacht werden.

My Image

FRIEDHELM VOLKENS

Tenor-, Sopran- und Altsaxophon


Nach ersten Erfahrungen auf der Gitarre, ca. 1980 Wechsel zum Saxophon. (u.a. Unterricht bei Ekkehard Petrie, Bremen)
Mitbegründer der Jazz Initiative „Roter Sand“ in Bremerhaven. Die erste feste Band war das Survival Jazz Quartett mit Martin Wohlers, Björn Pechmann , u.a.
Motiviert durch die europäische Free Jazz Szene und dem traditionellen Cool Jazz jammt er über die Jahre bei diversen Auftritten im In & Ausland.
Heute begeistert von der modernen Fusion Musik und dem jungen Jazz in Deutschland. (z.Zt. Schüler von Nico Seibold)

Friedhelm spielt ein Selmer Tenor Saxofon , sowie ein Alt,- und Sopran von Yanagisava.

My Image

JÖRG REIM

Bass


Musikstudium für E- und Kontrabass sowie Klavier.
Bassist u.a, für:

Thomas Becker,Köln
Ulrike Mangold, Hamburg
Factory Crew, Kiel
Landesbühne Oldenburg
Arrangeur für Gold Musik, Hamburg

CD Einspielungen u.a. für Thomas Becker, Vandam, 33rpm

Jörg spielt einen Sadowsky Bass, Boxen von Eden und Amps von Ampeg

My Image

HELMUT HEILMANN

Schlagzeug


Erste Live Auftritte als Schlagzeuger im Alter von 7 Jahren.
Gründete um 1980 seine erste richtige Band mit dem „Gentle Men“ Gitarristen Wolfgang Volkens aka Mozart.
Hat mit einer Vielzahl von semiprofessionellen und professionellen Musikern in unzähligen Besetzungen gespielt u.a. Muff Potter, Survival, Porter Rixx, Waterkant Bluesband sowie unzählige Aufnahmesessions.

Helmut spielt Ludwig-Schlagzeuge, Becken von Paiste und E-Pads von Yamaha

GALERIE


Georges Jazz Club Bremerhaven - 23. und 24. August 2015

IMPRESSUM